Pudel – Größe und Gewicht

Der Pudel teilt sich in Deutschalnd auf vier Unterarten auf, die sich hauptsächlich in ihrer Größe unterscheiden:

  • Großpudel (oder auch Königspudel): ca. 45 – 60 cm
  • Kleinpudel: ca. 35–45 cm
  • Zwergpudel: ca. 28–35 cm
  • Toypudel: ca. 24–28 cm

Dem entsprechend schwankt auch das Gewicht zwischen den einzelnen Pudelarten. Während die Rüden der Großpudel bis zu 25 kg auf die Waage bringen können, werden Zwergpudel im Normalfall gerade einmal bis zu 3 kg schwer.  Auch bei der Rasse der Pudel sind die Hündinnen in der Regel etwas kleiner und damit leichter als die Rüden.

Schlagwörter: ,