Mops

Wesen der Möpse

mops

Mops: Gemütlich und liebenswert

Der Mops ist ein gemütlicher Hund mit einem faltigen Kopf, kurzer Nase, einem robusten kleinen Körper und einen geschweiften Schwanz. Der liebenswerte Mops ist charmant, gutmütig, energisch und verspielt, so dass er einen geeigneten Begleiter für alle Arten von Familien abgibt.

Möpse sind glückliche Hunde, die gut auf Training reagieren und dazu auch motiviert sind. Am allerwichtigsten ist es, dem Mops Grundbefehle zu vermitteln. Der Mops hat oft eine hartnäckige Seite. Daher können untrainierte Möpse schwierig in der Handhabung sein, vor allem dann, wenn sie beim Pfötchen geben oder bei der Erlangung ihrer Aufmerksamkeit abgelenkt sind.

Ein Mops hat viel Energie und braucht durchschnittlich viel Training. Achten Sie darauf, Ihren Mops nicht zu überanstrengen – vor allem nicht bei warmem Wetter. Denn die kurze Schnauze der Möpse macht es schwieriger den Körper abzukühlen. Daher sind Möpse gerade bei Hitze, aber auch bei kühleren Temperaturen anfällig für Hitzeerschöpfung und Hitzschlag

mops_2

Durchaus verspielt: Der Mops

Der Mops hat kurzes, weiches Haar mit einer Tendenz dieses auch zu verlieren. Jedoch ist grundlegende routinemäßige Pflege für diese Rasse im Allgemeinen ausreichend. Zusätzliche Aufmerksamkeit sollten Sie der Reinigung der Geschichtsfalten schenken, um Infektionen zu vermeiden. Häufiges baden kann empfohlen werden, wenn Ihr Mops Allergien oder andere Haut-Probleme hat. Schneiden Sie die Nägel Ihrer Möpse regelmäßig und halten Sie diese kurz

Die Herkunft der Möpse ist nicht eindeutig geklärt. Es wird vermutet, dass der Mops ursprünglich aus China stammt und mit dem Pekinesen verwandt ist. Es gibt aber auch Tendenzen den Mops in einer Verwandtscahft mit Bulldoggen oder einem Mastiff zu sehen. Der Mops war einst Begleiter von buddhistischen Mönchen in Tibet, was ihre liebevolle und fröhliche Art erklären könnte.

Im Laufe der Jahrhunderte erfreuten sich die Möpse auch beim europäischen Adel immer größerer Beliebtheit. So gelangten Möpse und Pekinesen Mitte des 19. Jahrhundert während der halbkolonialen Herrschaft von China nach England.

Wer ist geeignet für einen Mops?

mops_3

Mops taugt auch als Familienhund

Der Mops ist ein kleiner Hund mit einer großen Persönlichkeit, ideal für jemanden, der einen kompakten sowie aktiven Begleithund wünscht. Dank seines ausgeglichenen Wesens ist der Mops eine gute Wahl für Familien mit Kindern.

Wie bei jeder Rasse, sollte Sie vor einer Anschaffung auch über den Mops genügend Informationen bei Züchtern oder anderen Mops-Haltern einholen, um sich selbst ein Bild zu machen und eine Entscheidung darüber zu treffen, ob der Mops der richtige Hund für Sie ist.

Schlagwörter: , , , , , ,