Golden Retriever – Krankheiten

Golden Retriever sind leider anfällig für Krebs, hier insbesondere für Zelltumore. Darüber hinaus neigen sie zu Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie und einer Störung der Blutgerinnung (von-Willebrand-Krankheit). Zudem leiden Golden Retriever hin und wieder unter Herzbeschwerden oder Augenproblemen. Auch Hautallergien treten gelegentlich auf. Behalten Sie auch die Ernährung im Blick, denn bei zu viel Nahrungszufuhr setzt der Golden Retriever recht schnell Übergewicht an. Bei guter Gesundheit können Golden Retriever bis zu 12 Jahre alt werden.

Die Fellpflege ist beim Golden Retriever erforderlich. Bürsten Sie die Haare reglmäßig. Möglicherweiser kann auch zusätzliche Pflege  notwendig werden, wenn er verstärkt die Haare aus dem Brust- und Bauchfell-Bereich verliert. Hin und wieder darf auch Trockenshampoo angewendet werden. Baden sollten Sie Ihren Golden Retriver jedoch nur bei Bedarf.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,