Golden Retriever

golden_retriever_1

Robust: Golden Retriever

Der Golden Retriever ist ein robuster, mittelgroßer Hund. Er zeichnet sich durch eine breite Schädelform und eine gerade Schnauze aus, die leicht spitz zuläuft. Der Golden Retriever hat meist dunkelbraune Augen, die mittelgroß bis groß sind. Die Ohren sind dreieckig mit abgerundeten Spitzen und hängen etwa bis zur Wange seitlich herab. Der Golden Retriever kommt, wie sein Name es schon verrrät – in einem gold bis cremefarben glänzenden Fell daher. Dieses ist fest und hat eine äußere Schicht mit leicht gewellten Haaren. Von Brust über Bauch bis zu den Hinterläufen erweist sich das Fell langhaariger und buschiger.

Golden Retriever – Wurzeln im schottischen Hochland

Der Golden Retriever entstammt den schottischen Higlands. Ende des 19. Jahrhunderts paarte Lord Tweedmouth einen gelben Retriever mit einem inzwischen ausgestrobenen Tweed Water Spaniel. Er kreuzte weitere Hunde wie den Irish Setter mit ein und erschuf so den Golden Retriever in der heutigen Form. Bereits im Jahr 1912 wurde der Golden Retriever in Großbritannien als eigene Hunderasse anerkannt.

golden_retriever_gutmuetig

Gutmütig und liebevoll: Der Golden Retriever

Der Golden Retriver gehört zu den beliebtesten Hunden und ist dabei nicht nur ein idealer Familienhund, sondern wird aufgrund seines gutmütigen Wesens gerne als Blindenhund, Therapiehund, aber auch für die Jagd, als Spürhund oder als Drogenhund eingesetzt.Golden Retriever sind gemeinhin liebenswerte und intelligente Hunde mit einem großen Charme. Diese Hunde sind recht leicht zu trainieren und aufgrund ihres sanften Wesens und ihrer Gutmütigkeit auch sehr liebevoll zu Kindern. Alles Eigenschaften, die den Golden Retriever zu einem idealen Familienhund klassifizieren. Er ist immer um Freundlichkeit bemüht – auch mit anderen Hunden – und hat daher nur einen schwach entwickelten Beschützerinstinkt. Dennoch gibt der Golden Retriever einen guten Wachhund ab, der schnell das Annähern eines Fremden ans eigene Heim signalisiert.

golden_retriever_apportieren

Zum Apportieren immer bereit – Der Golden Retriever

Der Golden Retriver ist dann glücklich, wenn er Personen um sich hat, die Führungskraft ausstrahlen. Doch er will auch körperlich und mental gefordert werden. Fühlt der Golden Retriever sich nicht ausgelastet, kann er, wie andere Hunde, schnell zu destruktivem Verhalten neigen. Beschäftigen Sie Ihren Golden Retriever also und Sie erhalten einen ruhigen, zuversichtlichen und psychisch stabilen Hund. Der Golden Retriever eignet sich sehr gut für Beschäftigungen wie die Jagd, Verfolgung, oder als Suchhund. Er ist auch für Agility oder zum Apportieren jederzeit zu begeistern. Golden Retriever können sehr gut in der Wohnung gehalten werden. Im Innenbereich sind sie nicht sehr aktiv. Allerdings sollten Sie ausgedehnte Spaziergänge mit ihm unternehmen. Oder Sie lassen ihn bei einer Fahrradtour nebenher laufen.

Schlagwörter: , , , , , , , , ,